Eine bis auf den letzten Platz besetzte „Alte Kelter“, tolle Stimmung und zünftige Reden unseres Landesvorsitzenden Thomas Strobl und unserer Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer: der 18. Politische Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg ist seinem Ruf als größter Stammtisch des Landes voll gerecht geworden.

Das Familientreffen in Fellbach gehört fest zum politischen Kalender unserer CDU Baden-Württemberg und ebenso ist der Politische Aschermittwoch insgesamt ein fester Bestandteil unserer demokratischen Streit- und Debattenkultur.

Klare Kante gab es dann auch auf der Bühne. Thomas Strobl machte deutlich: „Wir werden unsere Heimat niemals den Brandstiftern der AfD überlassen!“ Für die CDU gibt es kein Vertun, wir werden uns weiterhin in aller Klarheit von allen Radikalen scharf abgrenzen. Da darf es kein Wanken geben – diese Brandmauer, nach rechts wie links, bleibt!

Dies stellte auch unsere Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer klar heraus. „In dieser Zeit kommt es auf diejenigen an, die zusammenführen können und zusammenhalten können. Das muss sich in unserer Haltung widerspiegeln.“ Nur eine geeinte CDU wird auch in Zukunft dieses Land maßgeblich gestalten können.

Gemeinsam senden wir aus Fellbach viele starke Signale. Mit Geschlossenheit, einer super Stimmung und großer Motivation gehen wir die anstehenden Aufgaben an.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag