Zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt erklärt der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg und Stv. CDU-Bundesvorsitzende, Minister Thomas Strobl, am Wahlabend: „In den letzten Tagen ging es sehr viel um die Frage, wer stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt wird. Die Antwort am heutigen Abend lautet sehr klar: die CDU! Das ist ein starkes Ergebnis – ohne die CDU geht nichts! Reiner Haseloff und die CDU Sachsen-Anhalt haben bis zur letzten Minute gekämpft, einen starken Schlussspurt hingelegt und ihr Ergebnis damit auch im Vergleich zur letzten Wahl deutlich verbessert. Das gibt uns auch ordentlich Rückenwind für die Bundestagswahl.

Herzlichen Glückwunsch an Reiner Haseloff und die CDU Sachsen-Anhalt! Der Auftrag zur Regierungsbildung liegt nun bei der CDU und Ministerpräsident Reiner Haseloff. Klar ist: Sachsen-Anhalt braucht in dieser schwierigen Zeit eine stabile Regierung mit einem starken Ministerpräsidenten Haseloff. Es geht jetzt darum, eine erfolgreiche Politik der Mitte fortzuführen. Und das kann Reiner Haseloff mit der CDU Sachsen-Anhalt.

Die Stärke der Extremen am rechten Rand macht mir gleichwohl sehr große Sorgen. Die AfD bleibt in ihrem Kern eine Partei, die spaltet, hetzt und immer weiter in den Rechtsextremismus rutscht. Es ist und bleibt die Aufgabe aller Demokraten, sich da ganz klar und hart abzugrenzen. Für uns christliche Demokraten bleibt daher auch jede Form der Zusammenarbeit und des Zusammenwirkens mit dieser Truppe ausgeschlossen – da gibt es überhaupt kein Vertun! Gleiches gilt auch für die Linkspartei. Und das gilt freilich auch nach der Wahl.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag