Scheinwerfer, Kameras, eine 12,5-Quadratmeter-Messewand und drei Stelen mit Trennwänden dazwischen: In der Stuttgarter Parteizentrale des CDU-Landesverbands gab es an diesem Freitag (8. Mai 2020) ein Live-Studio. Mehr als 250 Funktions- und Mandatsträger aus ganz Baden-Württemberg sind so an diesem Freitagabend mit der CDU-Spitzenkandidatin, Ministerin Dr. Susanne Eisenmann, dem Landesvorsitzenden, Minister Thomas Strobl, und Generalsekretär Manuel Hagel MdL zum ersten digitalen Kampagnencamp der Landes-CDU zusammengekommen. Zwei Stunden lang diskutierten die Teilnehmer dabei auf Einladung des Generalsekretärs über eine Webinar-Plattform über die aktuelle Lage und die nächsten Schritte zur Landtagswahl 2021.

Dazu sagt Generalsekretär Manuel Hagel MdL: „Unsere Volkspartei CDU pausiert nicht. Wir gestalten unsere Parteiarbeit neu und bieten unseren Verbänden und Mitgliedern zahlreiche digitale Angebote. Mit Videokonferenzen vom Ortsverband bis zur Parteispitze, Webinaren und virtuellen Fachgesprächen ist für alle etwas dabei.

Wir nutzen die Zeit jetzt weiter für strategische Überlegungen, um uns in der Union auszutauschen und für unseren weiteren Fahrplan zur Wahl. Wir haben eine gute Ausgangslange, die Arbeit der CDU kommt bei den Menschen an. Und daran wollen wir weiter arbeiten. Die digitale Premiere heute hat gezeigt: Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert! Und wir sind uns nah, auch ohne am selben Ort zu sein.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag