„Wir sind heute bei einem Unternehmen, das stellvertretend für unsere tolle Wirtschaft, unseren tollen Mittelstand in Baden-Württemberg steht! Hier wird richtig angepackt und richtig was bewegt. Und das passt zur CDU Baden-Württemberg und unserer Kampagne“, sagte der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg bei der heutigen Präsentation der Landtagswahlkampagne mit Spitzenkandidatin Dr. Susanne Eisenmann bei der Scholpp Kran und Transport GmbH in Stuttgart. Dabei wurden insbesondere die Großflächenplakate für die Landtagswahl vorgestellt. „Corona hat vieles verändert: Unser Privatleben, in dem wir Kontakte reduzieren müssen. Unser Berufsleben mit mehr Home-Office, aber auch wirklichen Existenznöten für viele Branchen. Und nicht zuletzt Politik und Wahlkampf. Vieles ist neu, vieles ist digital. Eines bleibt: Zu einem modernen Wahlkampf gehört eine frische Kampagne – online wie offline. Ab diesem Wochenende wird die Landtagswahl bei uns hier in Baden-Württemberg noch sichtbarer: Landesweit sind dann die Großflächenplakate im Einsatz. An rund 1.500 Standorten – so vielen im Übrigen wie noch nie – stellt die CDU Baden-Württemberg Großflächenplakate auf“, so Manuel Hagel MdL weiter. Mit ihren sechs Motiven der Großflächenplakate geht die CDU auf die Themen Wirtschaft und Mittelstand, Sicherheit, Mobilität, Wohnen sowie lebenslanges Lernen ein.

Die CDU Baden-Württemberg fährt ihre Landtagswahlkampagne in drei aufeinander abgestimmten Wellen. Dazu sagt der Generalsekretär Manuel Hagel MdL: „Unsere Spitzenkandidatin eröffnet die heiße Wahlkampf-Phase. Susanne Eisenmann platziert eine Botschaft in Form einer guten Frage. Sie tritt damit selbst auf Plakaten in den Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern. Und führt ihr erfolgreiches Format „Eisenmann will’s wissen“ fort. In der zweiten Welle erzählen wir das Thema weiter. Und zwar aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger, denen wir die komplette Bühne überlassen: aus Respekt vor den Menschen im Land und ihren Themen und Bedürfnissen. In der dritten Welle machen wir noch einmal klar: Die CDU hat die stärksten Argumente und Lösungen. Wir treten in Welle drei mit der Gesamtheit dieser starken Lösungen an. Und wir fokussieren uns dabei auf reine Textbotschaften.“ So wird auch der Textduktus „CDU, weil...“ aus Welle zwei fortgeführt und die Wählerinnen und Wähler werden direkt dazu aufgerufen: „CDU wählen, weil...“.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag