Am 23. Januar 2021 wird der digitale Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg stattfinden. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL: „Die CDU ist Digitalpartei. Im Januar findet der erste komplett digitale Parteitag der CDU Baden-Württemberg statt. Unsere Demokratie steht nicht still. Und unsere Volkspartei CDU pausiert nicht. Wir sind voll handlungs- und entscheidungsfähig. Und wir gehen digital neue Wege! Wir hätten uns natürlich sehr gefreut, unseren Parteitag in Präsenz mit unseren 329 Delegierten zu machen und uns direkt auszutauschen. In Zeiten dieser Pandemie steht aber der Gesundheits- und Infektionsschutz an erster Stelle. Für uns ist deshalb klar: Wir sind uns nah, auch ohne am selben Ort zu sein.“

Auf dem Landesparteitag wird die CDU Baden-Württemberg ihr Landtagswahlprogramm beschließen. „Wir brauchen die richtigen Rahmenbedingungen für Wachstum und Wohlstand, frische und mutige Ideen für die Zukunft und Macher, die anpacken. So wollen wir Baden-Württemberg entfesseln“, so Generalsekretär Manuel Hagel MdL. Im Herbst diesen Jahres machte die Landes-CDU dazu vier digitale Themenkonferenzen zu den Themen Wirtschaft, Infrastruktur, Sicherheit und starker Staat sowie Bildung. Vor den Themenkonferenzen fand bereits ein intensiver inhaltlicher Austausch mit diversen Experten aus Verbänden, der Wirtschaft und Wissenschaft, in den Landesfachausschüssen sowie den Gliederungen der CDU Baden-Württemberg statt. Die Erkenntnisse daraus und die Ergebnisse aus den digitalen Themenkonferenzen flossen zum Ende des Jahres auch in digitale Themenwochen ein. Mit den digitalen Themenwochen öffnete die CDU Baden-Württemberg ihren Programmprozess weiter und diskutiert mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Sozialen Medien über die Themen der Partei und Inhalte für die Landtagswahl.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag