Der Stv. Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Minister Thomas Strobl, hat sich in der heutigen Sitzung des Präsidiums der CDU Deutschlands in der Diskussion um ein neues Insektenschutzgesetz an die Seite der Landwirtinnen und Landwirte gestellt. Dazu erklärt Minister Thomas Strobl im Nachgang der Sitzung: „Wir lassen unsere Landwirtinnen und Landwirte nicht alleine. Wir brauchen kluge und faire Lösungen, die alle Beteiligten einbinden. Denn wir brauchen beides: Bauern und Bienen. Insektenschutz darf nicht einseitig auf dem Rücken unserer Landwirtinnen und Landwirte ausgetragen werden. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen unglaublichen Beitrag zum Erhalt unserer Kulturlandschaft. Wir haben in Baden-Württemberg mit unserem Biodiversitätsstärkungsgesetztes eine Blaupause für Berlin, die zeigt, wie man mit gemeinsamen Zielen mehr erreicht als mit Verboten.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag