Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl eröffnete die zweitägige Veranstaltung am Freitagabend in der Voir Skybar im Bahnhofsturm. "Für die CDU bietet sich in der Großstadt die Chance, aus ihren Grundüberzeugungen heraus, gesellschaftliche Herausforderungen mit konkreter und praktischer Politik zu lösen", sagte Strobl. Der designierte Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim, Peter Boch, sprach anschließend über seine Erfahrungen aus dem dortigen OB-Wahlkampf.

Am Samstag begrüßte CDU-Generalsekretär Manuel Hagel die zahlreichen Interessierten im Eventcenter Spardawelt: "Wir wollen auch in den Großstädten am Puls der Zeit sein." Hagel fügte hinzu: "Für uns ist klar: Wir wollen Volkspartei bleiben – und somit auch Großstadtpartei." Dr. Stefan Kaufmann, Kreisvorsitzender der CDU Stuttgart, erklärte: "Gemeinsam mit der Landespartei haben wir ein Zeichen gesetzt und erneut die großen Städte in den Blick genommen. Die vielen Teilnehmer konnten ganz konkrete Impulse für die Kampagne vor Ort mitnehmen: vom Haustürwahlkampf bis zur Kampagne in den sozialen Medien."

Dr. Stefan Hofmann, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Baden-Württemberg, berichtete über "Empirische Befunde und Strategie"; Max Stodolny, Kampagnenassistent connect17, referierte über "connect17" im städtischen Umfeld". Am Nachmittag sprach Patrick Broniewski, Referent für Online-Kommunikation und digitale Strategie bei der CDU Deutschlands, über das Thema "Instrumente zielgerichteter Onlinekommunikation".

Ihr Ansprechpartner

hannes.griepentrog

Hannes Griepentrog

Referent für politische Kommunikation

E-Mail senden Anrufen (0711/6690434)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag