Die wichtigsten Informationen im Überblick

Flugblatt

#flattenthecurve: Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Pandemie (Stand: 28.05.2020)
Das Flugblatt informiert über die aktuelle rechtliche Lage in Baden-Württemberg und zu folgenden Themen:

  • Baden-Württemberg stützt Mittelstand und Selbständige und stärkt Kampf gegen Corona
  • Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen
  • Ansprechpartner und laufend aktualisierte Informationen


Erreichbarkeit der Landesgeschäftsstelle

Schließung der Landesgeschäftsstelle für den Publikumsverkehr

Unser Beitrag zur Verlangsamung einer Corona-Ausbreitung: Alle Kolleginnen und Kollegen der Landesgeschäftsstelle sind im vorsorglichen Home Office. Telefonisch oder per Mail stehen wir natürlich weiterhin zur Verfügung und beantworten Ihre Anfragen.

Telefon: +49 711 66904-0
E-Mail: service@cdu-bw.de


Ihre direkten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie hier:

Landesgeschäftsstelle


Absage von Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der CDU Baden-Württemberg sind bis auf Weiteres abgesagt.

Für uns als CDU ist seit jeher klar: erst das Land, dann die Partei. Das Wohlergehen und die Gesundheit der Menschen in unserem Land haben Vorrang vor allem anderen. Wir alle sollten stets unseren Beitrag dazu leisten, uns und unsere Mitbürger zu schützen und unnötige Gefährdungen für die Menschen in unserem Land so gut es geht zu vermeiden.

Deshalb ist es nun unsere Pflicht als Volkspartei, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Anzahl der Infektionen zu verringern bzw. zu stoppen. Der CDU-Landesvorstand hat deshalb einstimmig entschieden, die aktuell geplanten Veranstaltungen des Landesverbandes bis auf Weiteres abzusagen bzw. zu verschieben. Wir empfehlen allen unseren Parteigliederungen und Vereinigungen diejenigen Veranstaltungen, die keine hohe Dringlichkeit haben und nicht zwingend jetzt stattfinden müssen, zu verschieben. Stattdessen empfehlen wir Telefon- oder Video-Konferenzen. Wir sind die Partei der Subsidiarität. Den Weisungen der Gesundheitsämter und lokalen Behörden ist demnach gerade in Ausnahmesituationen unbedingt Folge zu leisten.

Wir danken allen, die an der Bewältigung dieser großen Herausforderung arbeiten. Sie leisten bereits jetzt und auch in den kommenden Wochen weit mehr als es ohnehin schon in diesen für unsere Gesellschaft so wichtigen Berufen üblich ist. Klinikpersonal, Behördenmitarbeitern und Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft fühlen wir uns zu höchstem Dank verpflichtet.