Evangelischer Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg

Evangelischer Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg
Landesvorsitzende Sabine Kurtz

Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) ist eine Sonderorganisation der Unionsparteien, die alle evangelischen Mitglieder von CDU und CSU vertritt. Derzeit zählt der EAK bundesweit rund 203.000 Mitglieder, in Baden-Württemberg sind es knapp 19.000 Mitglieder.

Der EAK wurde 1952 in Siegen vom damaligen Bundestagspräsidenten, Oberkirchenrat Dr. Hermann Ehlers, gegründet. Ehlers Anliegen war es, die evangelische Stimme in der Partei zu einen und zu stärken. "Die Idee der Gründungsväter und -mütter des EAK war von Anfang an, dass unsere Partei eine kontinuierliche, christliche, ja evangelische Begleitung ihrer Politik braucht."

Bis heute verfolgt der EAK das Ziel, protestantisches Denken und protestantische Überzeugungen in die Unionsparteien einzubringen und evangelische Christen zum politischen Engagement zu ermutigen. Es ist für den EAK besonders wichtig, für seine Arbeit Menschen zu gewinnen, die in Kirche und Politik zu Hause sind.

Der EAK Baden-Württemberg ist erst 2002 aus den beiden, bis dahin eigenständigen, Landesverbänden Baden und Württemberg entstanden. Seine Aufgabe sieht der EAK darin, evangelische Bürgerinnen und Bürger für die Ziele der CDU im Land zu gewinnen, evangelische Mitglieder in der CDU zu aktivieren, die evangelischen Belange in der Partei zu vertreten, die Verbindungen zu den evangelischen Kirchen weiter auszubauen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit der Konfessionen in der CDU zu fördern.

Der EAK möchte die Besinnung auf die Fundamente evangelischer Verantwortung und die verbindliche Orientierung am Gesamtzeugnis der Heiligen Schrift für die Politik immer wieder neu vermitteln und stärken.

Landesvorsitzende: Sabine Kurtz MdL, Leonberg
Landesreferent: Roland Wahl, Landesgeschäftsstelle

Homepage: www.eak-badenwuerttemberg.de

Evangelischer Arbeitskreis der CDU/CSU

Das Internetangebot des EAK-Bundesverbandes finden Sie unter
www.eak-cducsu.de

Der Facebookauftritt des EAK-Bundesverbandes ist abrufbar unter
www.facebook.com/evangelischer-arbeitskreis