06.07.2017

„Die Baden-Württemberger wollen, dass in Deutschland die CDU regiert“

Landesvorsitzender Thomas Strobl

Generalsekretär Manuel Hagel MdL

Ergebnis der Sonntagsfrage zur Bundestagswahl in Baden-Württemberg


Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl freut sich über die Ergebnisse einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von SWR und Stuttgarter Zeitung.

Die CDU in Baden-Württemberg käme demnach auf 43 Prozent, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. „Es ist deutlich spürbar: Die Baden-Württemberger wollen, dass in Deutschland die CDU regiert und Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt. Das ist auch Ausdruck des Vertrauens und der Glaubwürdigkeit der CDU Baden-Württemberg, des Spitzenkandidaten, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, und der gesamten CDU-Mannschaft“, sagte Strobl.

„Das sehr positive Stimmungsbild im Land gibt uns Kraft für den Bundestagswahlkampf. Wir wollen 40 Prozent plus ein dickes X aus Baden-Württemberg zum Bundesergebnis beisteuern und alle Direktmandate gewinnen – die aktuelle Umfrage zeigt uns, dass wir dieses Ziel erreichen können“, fügte Strobl hinzu. Deutlich hinter der CDU käme laut Umfrage die SPD auf 19 Prozent, die Grünen auf 14, die FDP auf 9, die AfD würde bei 8 landen, die Linke bei 4.

Auch CDU-Generalsekretär Manuel Hagel MdL zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Umfrage: „Die CDU im Südwesten ist in einem guten Fahrwasser und liegt vier Prozentpunkte über dem Bundesschnitt der CDU.“ Er fügte hinzu: „Interessant zu sehen ist, dass alle taktischen Winkelzüge der SPD in den letzten Wochen, die bis hin zum Koalitionsbruch in Berlin gereicht haben, den Sozialdemokraten offenbar nichts eingebracht haben. Schulz bleibt Schulz, die SPD bleibt bieder - erst recht in Baden-Württemberg. Die Menschen merken, dass die SPD außer Umverteilung und Steuererhöhungen nicht viel zu bieten hat. 

Bei der Frage, wen die Menschen direkt zum Bundeskanzler/zur Bundeskanzlerin wählen würden, liegt Angela Merkel in der Umfrage mit 57 Prozent weit vor ihrem Herausforderer Martin Schulz (23 Prozent). Noch im März hatten die beiden – auch in Baden-Württemberg – nahezu gleichauf gelegen.

Zudem trauen die Baden-Württemberger den Christdemokraten mit Abstand am ehesten zu, die wichtigsten Aufgaben in Deutschland zu lösen. Hier kommt die CDU in der Umfrage auf 45 Prozent, weit dahinter folgen SPD (17 Prozent) und Grüne (6 Prozent). „Bei der Frage nach der Kompetenz liegen wir weit vor allen anderen Parteien. Die Menschen vertrauen uns und unserer Politik“, kommentierte Strobl die Zahlen.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

AKTUELL AUF CDU-BW.TV