19.10.2016

"Wir wollen das Land wieder zur Nummer 1 im Bildungsbereich machen"

"Wir wollen das Land wieder zur Nummer 1 im Bildungsbereich machen" (Bild: CDU-BW)


Zur Debatte um Einsparungen im Kultusbereich erklärte CDU-Generalsekretär Manuel Hagel: "Kultusministerin Susanne Eisenmann hat mit dem Vorschlag der Reduzierung des 'Abbaupfades' einen konstruktiven Vorschlag gemacht, um bildungspolitische Interessen mit fiskalischen Zielen in Einklang zu bringen."

"Wir sind froh, dass dies bei den Beratungen im Vorfeld auch so gesehen worden ist", erklärte der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel. "Zusätzlich hat die CDU-Landtagsfraktion eine Erhöhung des Klassenteilers der Gemeinschaftsschule ins Spiel gebracht.

Ganztagsschulausbau, Inklusion und Informatik-Unterricht sind Kernbestandteil unserer Bildungsüberlegungen. Klar ist: Geld wächst nicht auf den Bäumen und die Haushaltsdisziplin genießt oberste Priorität.

Wir sind froh, mit Frau Ministerin Eisenmann eine profilierte Bildungspolitikerin zu haben, die Tag und Nacht alles dafür tut, Baden-Württemberg wieder zur Nummer 1 im Bildungsbereich zu machen und dabei die Finanzen nicht aus dem Blick lässt - dies ist verantwortliche Politik für unser Land."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

AKTUELL AUF CDU-BW.TV