23.08.2016

Manuel Hagel: "Die CDU steht geschlossen hinter unserer Polizei"

Manuel Hagel: "Die CDU steht geschlossen hinter unserer Polizei" (Bild: Uwe Schlick / pixelio.de)


Zur Debatte über den Vorschlag einer gemeinsamen Anti-Terror-Übung von Bundeswehr und Polizei erklärt CDU-Generalsekretär Manuel Hagel: "Die CDU steht absolut geschlossen hinter unserer Polizei. Wir vertrauen unseren Beamtinnen und Beamten und wir trauen ihnen sehr viel zu."

"Deshalb unterstützen wir die Pläne des Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenministers Thomas Strobl voll und ganz, die Polizei mit mehr Personal, mit besserer Ausstattung, mit mehr Möglichkeiten zu stärken", so der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel.

"Wir wollen, dass unser Land in jeder möglichen Hinsicht für die Bekämpfung von Terrorismus gerüstet und vorbereitet ist. Deshalb ist eine gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr absolut richtig und wichtig. Wir müssen uns auf Szenarien vorbereiten, von denen wir alle hoffen, dass sie nie eintreten. Und klar ist: Ein Einsatz der Bundeswehr im Innern würde nur auf Anforderung und unter dem Kommando der Polizei stattfinden.

Den Grünen hat Innenminister Thomas Strobl längst ein Angebot zur Information über mögliche Übungen gemacht. Und was die SPD angeht: Bevor Herr Binder sich völlig verrennt, dürfte er sich mal bei seinem Parteifreund Pistorius, dem niedersächsischen Innenminister erkundigen, warum eine solche Übung sinnvoll ist."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

AKTUELL AUF CDU-BW.TV