22.08.2015

Guido Wolf ist für eine echte Wahlfreiheit von Familien

Einen traumhaften Ausblick hat man vom Dach des Sudhauses auf Schwäbisch Hall (Bild: CDU-BW)

Guido Wolf traf sich mit gut 50 Damen zum "Ladies Lunch" in Schwäbisch Hall (Bild: CDU-BW)

Guido Wolf besucht die Bausparkasse Schwäbisch Hall (Bild: CDU-BW)

Der Spitzenkandidat konnte sich ein Bild von den täglichen Abläufen machen (Bild: CDU-BW)


Der elfte Tag der Sommer-Tour des Spitzenkandidaten fand in der Region Heilbronn-Franken statt. Ein Kommunalpolitisches Gespräch im Hohenloher Krankenhaus in Öhringen, ein "Ladies Lunch" im Sudhaus in Schwäbisch Hall, der Besuch der Bausparkasse Schwäbisch Hall, die Eröffnung des Erlenbacher Weinfestes und das Sommerfest der CDU Heilbronn standen auf dem Programm.

Der vorletzte Tag begann mit einem weiteren Kommunalpolitischen Gespräch im Konferenzraum des Hohenloher Krankenhauses. Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte der Region Heilbronn-Franken diskutierten mit dem Spitzenkandidaten über die Bildungs- und Flüchtlingspolitik.

Hoch über Hall

Einen traumhaften Ausblick auf die Stadt Schwäbisch Hall hat man von der Dachterrasse des Restaurants Sudhaus. Hier traf sich der Spitzenkandidat mit gut 50 Damen zum "Ladies Lunch". Die gut eineinhalbstündige Runde streifte in ihrer Diskussion viele Themen. Guido Wolf machte sich stark für eine echte Wahlfreiheit von Familien. Der Politik stehe es nicht zu, Vorgaben zu machen, wie Ehepaare und Familien ihre Rollen in Freizeit und Arbeit verteilen. Deshalb wolle er eine Politik, die Familien alle Optionen offen lasse und unterschiedliche Modelle der Lebensgestaltung gleichermaßen im Blick habe.

Spare, Spare, Häusle bauen …

Bausparen ist nicht nur im schwäbischen Landesteil ein verbreitetes Mittel der Altersvorsorge. Doch die größte Bausparkasse der Republik hat ihren Sitz in Schwäbisch Hall: Vorstandschef Roland Klein und seine Kollegen empfingen Guido Wolf in der Zentrale des Unternehmens, um ihr Unternehmen vorzustellen und über aktuelle Herausforderungen der Branche zu sprechen. Beim Besuch im hochmodernen Call-Center und bei der Teilnahme an der Tagesbesprechung einer Abteilung konnte der Spitzenkandidat mit vielen Mitarbeitern ins Gespräch kommen und sich ein Bild von den täglichen Abläufen machen. In einer abschließenden Runde mit den Vorstandsmitgliedern und Bereichsleitern ging es vor allem um Fragen der Wohnungsbaupolitik und der - auch aus Sicht vieler Teilnehmer - notwendigen Entbürokratisierung und Deregulierung.

Erlenbacher Weinfest

Am Nachmittag kam der Spitzenkandidat zur Eröffnung des 39. Erlenbacher Weinfestes in der Weinbaugemeinde an. Erlenbachs Bürgermeister Uwe Mosthaf eröffnete Punkt 18 Uhr das traditionelle Weinfest, dass in den kommenden vier Tagen rund 25.000 Besucher in die Gemeinde unterm Kayberg lockt.

Sommerlicher Bürgerempfang auf der Neckarbühne

Zum Abschluss des vorletzten Tages der Sommertour hatte der CDU-Kreisverband Heilbronn die Bürgerinnen und Bürger zum Sommerfest mit Guido Wolf ans Ufer des Neckars in Heilbronn eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen, Grillspezialitäten und kühlen Getränken gab der Spitzenkandidat einen Überblick über seine landespolitischen Positionen und stellte sich anschließend den Fragen der Gäste. In gemütlicher Atmosphäre konnten Interessierte ungezwungen mit Guido Wolf und den Abgeordneten des Kreisverbandes Heilbronn in Kontakt treten.

Quelle: www.guidowolf.info

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV