03.06.2015

Wolf: "Fach Informatik muss hohen Stellenwert im Bildungsplan haben"

Wolf: "Fach Informatik muss hohen Stellenwert im Bildungsplan haben" (Bild: Markus Schwarze, CDU Deutschlands)


CDU-Fraktionschef Guido Wolf: "Ministerpräsident Kretschmann macht extra eine Inforeise ins Silicon Valley und Kultusminister Stoch streicht im Land das Fach Informatik aus dem Bildungsplan - wenn das die Digitalisierungsstrategie der Landesregierung ist, müssen wir mit dem Schlimmsten rechnen."

"Grün-Rot hat bei diesem zentralen Zukunftsthema überhaupt keinen Plan, geschweige denn eine abgestimmte Vorgehensweise. Wenn unser Land auch weiterhin einer der weltweit führenden Industrie- und Informationstechnologiestandorte bleiben möchte und die Menschen im Land fit für das digitale Zeitalter werden sollen, ist ein Schulfach 'Informatik' zwingende Voraussetzung", sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Guido Wolf.

95 Prozent der Jugendlichen besitzen heutzutage ein Smartphone. Aber nur acht Prozent der Mädchen und 16 Prozent der Jungen können programmieren (Bitkom-Studie 2014). "Diese Lücke muss verringert anstatt vergrößert werden. Die Menschen müssen aktiv die digitale Revolution mit allen Chancen aber auch Risiken begleiten können", so Wolf.

"Es ist absurd zu glauben, das Fach Medienbildung könne auch nur ansatzweise die problemlösenden Kompetenzen des Faches Informatik vermitteln. Für die CDU-Landtagsfraktion ist der Informatikunterricht in der Schule eine zentrale Säule einer umfassenden Digitalisierungs-Strategie", betonte der CDU-Fraktionschef.

Quelle: CDU-Landtagsfraktion

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV