14.05.2015

Thorsten Frei wird Wahlkampfleiter und Vorsitzender der Programmkommission

Thorsten Frei wird Wahlkampfleiter (Bild: Thorsten Frei)

Sitzung des CDU-Landesvorstandes in Stuttgart (Bild: CDU-BW)

CDU-Landeschef Thomas Strobl (Bild: CDU-BW)


Der CDU-Landesvorstand hat auf Vorschlag des Spitzenkandidaten Guido Wolf den stellvertretenden Landesvorsitzenden Thorsten Frei als Wahlkampfleiter eingesetzt. Zudem wird der Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Schwarzwald-Baar als Vorsitzender der Programmkommission fungieren.

Das erklärten Spitzenkandidat Guido Wolf und der Landesvorsitzende Thomas Strobl nach der Sitzung des CDU-Landesvorstandes, der am Mittwochabend in Stuttgart zusammengekommen war.

"Wir haben hervorragende Chancen, ab dem Frühjahr 2016 wieder Regierungsverantwortung in Baden-Württemberg zu übernehmen. Bis dahin liegt aber noch eine Menge Arbeit vor uns. Ich bin froh, dass Thorsten Frei in diesen Funktionen unsere Mannschaft verstärkt", so Wolf.

Als Wahlkampfleiter wird Frei die Kampagne des Spitzenkandidaten maßgeblich mitgestalten. "Grün-Rot regiert Baden-Württemberg unter Wert. Wir als CDU wollen eine Politik der Mitte für die Mitte - und werden hart dafür arbeiten, dass Guido Wolf 2016 Ministerpräsident wird", sagte Strobl.

"Unser Ziel ist, dass 2016 ohne uns keine Regierung möglich ist. Die CDU wird den Menschen im Land ein überzeugendes Angebot machen – inhaltlich und personell. Die ProgrammWerkstatt am Samstag in Tuttlingen war ein starker Beginn in unserem offenen, transparenten Programmprozess", erklärte Thorsten Frei.

"Mit unserer starken Basis und unseren Kandidatinnen und Kandidaten in den Wahlkreisen bieten wir eine frische und positive Kampagne, in der wir klarmachen: Die CDU hat die richtigen Rezepte für Baden-Württemberg. Ich freue mich auf die Arbeit im Team", so Generalsekretärin Katrin Schütz abschließend.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV