12.04.2011

Thomas Strobl: "Bei der Bildung darf nicht gespart werden"

Bild: CDU-BW


Zumeldung zur dpa-Meldung "Bildungsverbände werfen Grün-Rot Wortbruch vor" - Zu den bildungspolitischen Plänen von Grün-Rot erklärt CDU-Generalsekretär Thomas Strobl:

"Gleich mit den ersten Entscheidungen beginnt Grün-Rot, den Vorsprung Baden-Württembergs zu verspielen: Das Schulsystem des Landes ist im Vergleich der Länder hervorragend – wenn es aber als Steinbruch herhalten muss, wird dieser Vorsprung bald verspielt sein.

Für uns als CDU gilt der klare Grundsatz, dass bei der Bildung nicht gespart werden darf – Schule und Bildung stehen für uns an erster Stelle. Das fordern wir auch von der grün-roten Landesregierung."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV