26.04.2013

Strobl: "Wir brauchen ein Ausbauprogramm für die Ganztagesschulen, das diesen Namen verdient"

Bild: CDU-BW


Zumeldung zur dpa-Meldung "Stoch genehmigt fast 100 neue Ganztagsschulen"

"Die Ganztagsschule im Schulgesetz zu verankern und damit eine solide Rechtsgrundlage für die bestehenden Schulversuche und den Ausbau der Ganztagsschule zu schaffen, war laut Koalitionsvertrag ein zentrales Anliegen von Grünen und SPD. Geschehen ist bislang freilich nichts.

Angesichts des bisherigen Ausbaufortschrittes wird Grün-Rot das Ziel, bis zum Jahr 2020 ein flächendeckendes Angebot zu schaffen, klar verfehlen. Angesichts der Tatsache, dass mehr als 2.000 Grundschulen über kein Ganztagsangebot verfügen, sind rund 50 neue Angebote in diesem Bereich ein allzu kleiner Schritt. Wir brauchen endlich ein Ausbauprogramm, das diesen Namen verdient", erklärt hierzu der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl.

Strobl machte in diesem Zusammenhang auch darauf aufmerksam, dass er gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Peter Hauk, bereits im Januar Ministerpräsident Winfried Kretschmann und dem SPD-Vorsitzenden Nils Schmid schriftlich Gespräche über den Ausbau der Ganztagsschulen im Land und eine entsprechende Finanzierung angeboten habe: "Ich bedauere sehr, dass wir bis heute keine Antwort auf unseren Brief erhalten haben."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV