21.07.2014

Strobl startete seine Sommertour in Stuttgart, Sindelfingen und Fellbach

Bei Daimler dürfte Thomas Strobl ein automatisiertes Auto "selbst fahren" (Bild: Laurence Chaperon)

Im Landesvorstand war CDU-Generalsekretär Peter Tauber (re.) zu Gast (Bild: Laurence Chaperon)

Am Nachmittag ging es auf den Weinlehrpfad nach Fellbach (Bild: Laurence Chaperon)

Der CDU-Landeschef kommt mit vielen Personen ins Gespräch (Bild: Laurence Chaperon)


Der CDU-Landeschef geht von 21. bis 30. Juli auf Sommertour. Dabei besucht Thomas Strobl zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen, die in Sachen Kreativität und Pioniergeist beispielhaft für das innovationsstarke Baden-Württemberg stehen.

Nach der Sitzung des CDU-Landesvorstandes am Vormittag in Stuttgart, bei der CDU-Generalsekretär Peter Tauber und die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, zu Gast waren, war der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl am Nachmittag in Sindelfingen und am Abend in Fellbach unterwegs.

Bei der Daimler AG in Sindelfingen besuchte der CDU-Landeschef das Daimler Forschungscenter zum Thema autonomes Fahren. Thomas Strobl dürfte dabei auch ein (teil-)automatisiertes Auto "selbst fahren" und sich vom Stand der Technik und Innovation im Ländle überzeugen.

Am frühen Abend ging es auf den Weinlehrpfad nach Fellbach. Herbert Aldinger, Ehrenvorstand der Fellbacher Weingärtner, führte die Spaziergänger den Kappelberg hinauf und ging ausführlich auf die Geschichte des Weinbaus im Remstal ein.

Den Abschluss des ersten Tages bildete die Politische Weinprobe der CDU Fellbach. Dabei pries der Landesvorsitzende in seiner Rede nochmals den Innovationsstandort Baden-Württemberg. Herbert Aldinger führte die Weinprobe durch und erläuterte den zahlreichen Besuchern die einzelnen Weinsorten.

Bilder von der Sommertour des CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl können bei Flickr heruntergeladen werden:
Sommertour 1. Tag: Daimler AG und Weinlehrpfad Fellbach

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV