20.06.2015

Sabine Kurtz und Hans-Michael Bender in den EAK-Bundesvorstand gewählt

Der neu gewählte EAK-Bundesvorstand mit dem Vorsitzenden Thomas Rachel (Bild: EAK-BW)


Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU in Berlin - Die Kandidaten des EAK Baden-Württemberg haben bei den Vorstandswahlen hervorragend abgeschnitten - Die Bundestagung stand unter dem Motto "Menschenwürde am Ende des Lebens"

Bei der Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) gestern in Berlin wurde der Bundesvorsitzende, Staatssekretär Thomas Rachel, mit 98,6 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Die Kandidaten des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Baden-Württemberg haben bei den Vorstandswahlen hervorragend abgeschnitten: Die EAK-Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz aus Leonberg wurde mit dem zweitbesten Ergebnis (97 Prozent) als eine der fünf stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der frühere EAK-Landesvorsitzende Hans-Michael Bender aus Karlsruhe wurde ebenfalls mit dem zweitbesten Ergebnis als einer der 16 Beisitzer erneut in den Bundesvorstand gewählt.

Die 50. Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU stand unter dem Motto "Menschenwürde am Ende des Lebens". In seiner Rede vor den rund 500 anwesenden Delegierten und Gästen machte der EAK-Bundesvorsitzende Rachel deutlich, dass es beim Thema "Menschenwürde am Ende des Lebens" um "Hilfe beim Sterben" und nicht um "Hilfe zum Sterben" gehe.

Die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, sagte: "Mit dem Tod und dem Sterben dürfen keine Geschäfte gemacht werden." Merkel würdigte den EAK aufgrund seiner programmatischen Arbeit und bezeichnete ihn als "Denkfabrik" der Union. Die EAK-Landesvorsitzende Kurtz moderierte eine hochkarätig besetzte Gesprächsrunde mit dem Titel "Klinische Sterbebegleitung aus evangelischer Sicht".

Der Evangelische Arbeitskreis vertritt als Sonderorganisation die knapp 200.000 evangelischen Christinnen und Christen in CDU und CSU.

Quelle: Evangelischer Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV