14.11.2014

Regionalkonferenzen: Toller Start in Sinsheim

Die erste der sechs Regionalkonferenzen fand in Sinsheim statt (Bild: Uwe Venth)

Die beiden Bewerber um die Spitzenkandidatur, Guido Wolf und Thomas Strobl (Bild: Uwe Venth)

Guido Wolf bei seiner Vorstellungsrede (Bild: Uwe Venth)

Thomas Strobl bei seiner Vorstellungsrede (Bild: Uwe Venth)


Mehr als 1.400 CDU-Mitglieder sind gestern in die Sinsheimer Messe gekommen, um die Bewerber um die Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2016, Landtagspräsident Guido Wolf und den CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl, bei der ersten von insgesamt sechs Regionalkonferenzen zu erleben.

Dort stellten sich Guido Wolf und Thomas Strobl zunächst in Bewerbungsreden vor und beantworten anschließend Fragen aus dem Publikum. "Der Besuch von mehr als 1.400 CDU-Mitgliedern zeigt deutlich das große Interesse, auf das die Mitgliederbefragung in unserer Partei stößt", so Generalsekretärin Katrin Schütz.

Die Mitgliederbefragung der CDU Baden-Württemberg findet als Briefwahl statt. Jedes Mitglied erhält einen Stimmzettel, einen Stimmzettelumschlag, seinen persönlichen Berechtigungsschein und einen Rücksendeumschlag, um die ausgefüllten Unterlagen zurückzusenden. Die Rücksendungen sind direkt an ein Postfach des vom Landesvorstand beauftragten Notars in Stuttgart gerichtet. Alle Abstimmungsbriefe, die bis zum 2. Dezember 2014, 16.00 Uhr dort eingehen, werden gewertet. Die Auszählung der Mitgliederbefragung findet dann am 4. und am 5. Dezember 2014 in Stuttgart statt.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV