29.09.2014

Reformationstag 2017 wird Feiertag in Baden-Württemberg

Reformationstag 2017 wird Feiertag im Land (Bild: Christiane Lang, CDU Deutschlands)


Erinnerung an 500 Jahre Reformation in Deutschland – Die grün-rote Landesregierung hat einen Gesetzentwurf eingebracht, wonach der 31. Oktober 2017 einmalig zum Feiertag wird.

"Es ist gut, dass das 500-jährige Jubiläum der Reformation am 31. Oktober 2017 zum einmaligen gesetzlichen Feiertag wird. Damit würdigen wir die historische wie die aktuelle Bedeutung der Reformation für unser Land", so CDU-Landeschef Thomas Strobl.

"Dieser Tag wird uns in Erinnerung rufen, dass Deutschland christliche Wurzeln hat, die es zu wahren gilt. Wir leben in einem vom Christentum geprägten Land - und daran dürfen wir gelegentlich erinnern. Diese Selbstbesinnung hilft auch, tolerant gegenüber anderen Religionen zu sein.

Ich bin zuversichtlich, dass die Menschen und Unternehmer hinter der Idee stehen, dieses welthistorische Datum besonders zu würdigen. Ich hätte übrigens nichts gegen einen bundesweiten einmaligen Feiertag."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV