22.10.2013

Norbert Lammert ist alter und neuer Bundestagspräsident

Konstituierung des 18. Deutschen Bundestages (Bild: Tobias Koch / tokography.de)


Im Berliner Reichstag fand am heutigen Dienstag die konstituierende Sitzung des am 22. September gewählten 18. Deutschen Bundestages statt.

Zentraler Tagesordnungspunkt des ersten Tages war die Wahl des Bundestagspräsidenten durch die 631 gewählten Abgeordneten. Der bisherige Amtsinhaber Norbert Lammert erhielt 591 Stimmen und ist damit alter und neuer Bundestagspräsident.

Zuvor hatte der 77-jährige Alterspräsident Heinz Riesenhuber traditionell die erste Sitzung der neuen Legislaturperiode eröffnet. CDU und CSU stellen mit insgesamt 311 Mandatsträgern die stärkste Fraktion im neuen Bundestag. Immerhin 191 Abgeordnete der Union gewannen ihre Wahlkreise sogar direkt.

Am Mittwoch finden die ersten Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD über die Bildung einer gemeinsamen Bundesregierung statt.

Quelle: CDU Deutschlands

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV