04.12.2014

Mitgliederbefragung zur Spitzenkandidatur: Über 50 Prozent haben abgestimmt

Über 50 Prozent der Mitglieder haben bei der Mitgliederbefragung abgestimmt (Bild: CDU-BW)


Bei der Mitgliederbefragung über die Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2016 haben nach der vorläufigen Feststellung durch den Wahlvorstand knapp 35.000 Mitglieder ihre Stimme abgegeben. Dies entspricht einer Beteiligung von rund 51 Prozent der insgesamt rund 68.800 stimmberechtigten Mitglieder.

"Wir sind mit dieser Beteiligung von mehr als der Hälfte unserer Mitglieder sehr zufrieden", kommentiert dies CDU-Generalsekretärin Katrin Schütz:

"Unsere Mitglieder haben das Wort - und die Mehrheit unserer Mitglieder hat die Gelegenheit wahrgenommen, bei dieser entscheidenden Weichenstellung mitzuwirken. Bereits bei den Regionalkonferenzen - zu denen rund 5.000 Mitglieder kamen und die etwa 1.000 Menschen über das Internet im Livestream verfolgt haben - war das große Interesse, die Motivation und das Engagement unserer Mitglieder spürbar.

Unabhängig davon, wie morgen das Ergebnis unserer Mitgliederbefragung sein wird: Die CDU Baden-Württemberg wird den weiteren Weg bis ins Frühjahr 2016 hoch motiviert und mit Elan in Angriff nehmen!"

Das Ergebnis der Mitgliederbefragung wird am morgigen Freitag, 5. Dezember 2014, am Nachmittag erwartet.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV