12.06.2012

"Minister Gall muss endlich Gründlichkeit vor Schnelligkeit walten lassen!"

Bild: Arno Bachert / pixelio.de


Hochschule der Polizei bleibt selbständig - Beamte überzeugen Minister für neue Lösung...

"Seit Wochen sind wir im Land unterwegs, um uns vor Ort ein Bild über die Stimmung zur von Innenminister Gall geplanten Polizeireform zu machen. Die Kritik ist groß, es zeigt sich in nahezu allen Gesprächen, dass die am Grünen Tisch getroffenen Entscheidungen nicht nachzuvollziehen sind. Beispielsweise die Pläne des Innenministers, die Hochschule der Polizei als eine Abteilung in ein künftiges ‚Präsidium Bildung‘ einzugliedern, obwohl dies der garantierten Selbstständigkeit der Hochschulen widersprechen würde, beweisen einmal mehr, dass die Reform mit heißer Nadel gestrickt ist", sagte der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Blenke MdL, in Stuttgart.

Großer Dank gelte vor allem den engagierten und erfahreneren Beamten und den Gewerkschaftsvertretern, die sich nicht einschüchtern ließen und für die beste Lösung innerhalb der Reform kämpften. "Die DPolG hat Recht, wenn sie darauf hinweist, dass die Reform an einigen Stellen zu bröckeln beginnt. Zu verdanken sei dies aber bisher nicht der Einsicht des Ministers, sondern der Beharrlichkeit der Experten. Wir appellieren deshalb an den Minister, seinen von Eile getrieben Reformkurs zu verlassen und in Ruhe und mit Bedacht vorzugehen. Gall muss endlich Gründlichkeit vor Schnelligkeit walten lassen", betonte Blenke.

Quelle: CDU-Landtagsfraktion

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV