15.01.2013

Landes-CDU freut sich, dass Ministerpräsident Kretschmann das Gesprächsangebot zum Ausbau der Ganztagsschulen annimmt

CDU-Landeschef Thomas Strobl (Bild: CDU-BW)


Zu aktuellen Aussagen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit Blick auf den Ausbau von Ganztagsschulen erklärt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl:

"Ich freue mich, dass Ministerpräsident Kretschmann unser Gesprächsangebot annimmt. Auch wenn mittel- und langfristig der Bund bei der Bewältigung dieser gewaltigen Herausforderung hilfreich sein kann, plädiere ich für deutlich mehr eigene Ambition der Landesregierung: Zunächst sollten wir in Baden-Württemberg schauen, was wir gemeinsam hinbekommen.

Der Ausbau der Ganztagsbetreuung auch im Grundschulalter ist ein zu wichtiges, für uns zu entscheidendes Thema, um es im parteipolitischen Kleinklein zu zerreden und zu zerreiben. Wenn wir uns im ersten Schritt über Art und Umfang der Ganztagsbetreuung verständigt haben und damit auch die Kosten genauer beziffern können, können wir miteinander konkret über die Finanzierung sprechen. Ich lade den Ministerpräsidenten zu diesen Gesprächen ein."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV