29.05.2015

Wolf: "Land muss bei Finanzierung im Vereinssportstättenbau helfen"

CDU-Fraktionschef Guido Wolf: "Land muss bei Finanzierung im Vereinssportstättenbau helfen" (Bild: CDU-BW)


In Baden-Württemberg besteht beim Sportstättenbau großer Förderbedarf. "Einem drohenden Verfall vieler Sportstätten muss dringend entgegengewirkt werden", betonte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg für die Landtagswahl 2016, Guido Wolf.

Neben Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen gehe es vor allem um die Frage der energetischen Sanierung. "Insgesamt gibt es im Land ein Investitionsbedarf von rund 80 bis 90 Millionen Euro im Vereinssportstättenbau", so Fraktionschef Guido Wolf.

"Klar ist für uns als CDU-Landtagsfraktion, dass wir die Sportvereine bei dieser Aufgabe nicht alleine lassen dürfen." Sie bräuchten Engagement und Unterstützung des Landes. Dies bedeute für die CDU aber auch, dass beim Sportstättenbau neue Wege eingeschlagen werden müssten. Das gelte auch für die Fragen der Förderung.

"Wir fordern die Landesregierung auf, zusätzlich zum bestehenden Finanzierungsprogramm im Vereinssportstättenbau ein Bürgschaftsprogramm aufzulegen, das die Fremdfinanzierung der Vereine zinsgünstig und langfristig sichert", erklärte der CDU-Fraktionschef. Denn in der Regel bleibe den Vereine eine Eigenfinanzierung von bis zu 80 Prozent der Investitionssumme.

Der Sanierungsstau bei Sportstätten könne nicht mehr länger ignoriert werden. Er wachse von Jahr zu Jahr und gefährde die Entwicklung des Sports in den Kommunen mit allen seinen positiven gesundheitlichen und sozialen Effekten. "Deshalb muss das Land jetzt handeln", so Wolf. Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg, unterstützt die Forderung der CDU.

"Wir begrüßen jegliche Initiative, die bei der Sanierung unserer Sportstätten behilflich ist." Gerade in Baden-Württemberg sei der Bedarf an energetischer Sanierung besonders hoch, so Schmidt-Volkmar, weil viele dieser Sportstätten schon in den 1950er-Jahren errichtet wurden.

Quelle: CDU-Landtagsfraktion

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV