18.11.2014

Hoher Besucherzahl bei der Regionalkonferenz in Singen

Die 3. Regionalkonferenz fand in der Stadthalle Singen statt (Bild: CDU-BW)

Die beiden Bewerber um die Spitzenkandidatur, Guido Wolf und Thomas Strobl (Bild: CDU-BW)

CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl (Bild: CDU-BW)

Landtagspräsident Guido Wolf (Bild: CDU-BW)


Bei der dritten Regionalkonferenz zur Vorstellung der Bewerber für die Mitgliederbefragung der Landes-CDU herrschte reges Interesse: Über 900 Mitglieder machten sich auf den Weg in die Stadthalle Singen, um die Bewerber für die Spitzenkandidatur zu hören und ihnen Fragen zu stellen.

Das Los fiel dieses Mal auf den CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl, der sich als Erster vorstellte. Ihm folgte Landtagspräsident Guido Wolf.

Im Anschluss an die Vorstellungsreden wurden die Fragen aus dem Publikum beantwortet. Die Fragerunde moderierten der südbadische CDU-Bezirksvorsitzende Andreas Jung und der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Thorsten Frei.

Diese Woche finden noch drei weitere Regionalkonferenzen zur Mitgliederbefragung statt: bereits heute Abend in Ilshofen, am Donnerstag in Biberach und am Freitag in Appenweier (Beginn: jeweils um 19 Uhr). Bei der Regionalkonferenz am Donnerstag, 20. November in Biberach wird ein Video-Livestream angeboten.

Die Mitgliederbefragung findet als Briefwahl statt. Bis zum 2. Dezember müssen alle Abstimmungsbriefe im Postfach des Stuttgarter Notars sein. Die Auszählung der Mitgliederbefragung findet am 4. und am 5. Dezember 2014 in Stuttgart statt.

Alle Informationen zu den Regionalkonferenzen sowie zur Mitgliederbefragung zur Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2016 finden Sie unter www.cdu-bw.de/mitgliederbefragung.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV