29.09.2014

Günther Oettinger in der Anhörung durch das Europäische Parlament

Günther Oettinger soll in der Europäischen Kommission für Digitale Wirtschaft zuständig sein (Bild: CDU-BW)


Heute ab 18.30 Uhr ist EU-Kommissar Günther Oettinger in der Anhörung durch das Europäische Parlament. Live mitzuerleben ist dies – auch in deutscher Sprache – auf der Homepage des Europäischen Parlaments: "Wir drücken beide Daumen."

Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende Günther Oettinger steht vor seiner zweiten Amtszeit als EU-Kommissar. Er gehört damit zu den erfahrenen Kräften in der Kommission. Trotz seiner Erfahrung mit dieser "Prüfungssituation" meinen wir als CDU Baden-Württemberg, dass gute Wünsche niemals schaden, und sagen von Herzen: "Alles Gute für die Anhörung, lieber Günther Oettinger!"

Mit "Digitale Wirtschaft und Gesellschaft" ist Günther Oettinger für ein entscheidendes Zukunftsressort in der Europäischen Kommission vorgesehen. "Der digitale Wandel wird die Arbeitswelt revolutionieren und weitreichende Veränderungen in der Wirtschaft, im alltäglichen Leben der Menschen, für die Arbeitsplätze nach sich ziehen. Diesen Wandel gilt es zu gestalten, wir müssen die Chancen nutzen und uns den Herausforderungen stellen.

Nur so werden wir Arbeitsplätze und Wohlstand im 21. Jahrhundert erhalten können. Gerade für ein Exportland wie Deutschland, wie Baden-Württemberg mit seinen Mittelständlern und Familienbetrieben ist das wichtig", sagt dazu der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl: "Mit Günther Oettinger haben wir einen kurzen Draht aus Baden-Württemberg nach Europa."

Der Livestream mit der Anhörung von Günther Oettinger vor dem Europaparlament findet sich auf der Homepage des Europäischen Parlaments unter http://www.elections2014.eu/de/new-commission/hearing/20140917HEA64706.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV