27.01.2012

Grün-Rot streitet weiter wie die Kesselflicker

Bild: CDU-BW


Zu aktuellen Koalitionsstreitigkeiten zwischen Grünen und der SPD erklärt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl:

"Bemerkenswert, wie Grüne und SPD in der Regierung miteinander umgehen! Die Koalitionäre streiten weiter wie die Kesselflicker. Dabei ist die Sache doch klar entschieden: Die Bevölkerung will Stuttgart 21 – und es ist die Aufgabe der Exekutive nach der Volksabstimmung, den Willen des Volkes umzusetzen. Deshalb müssen auch die Grünen endlich aufhören, sich bei den unverbesserlichen Bahnhofsgegnern anbiedern zu wollen!

Die Doppelstrategie, dass Ministerpräsident Kretschmann den Staatsmann gibt und sich nach der Volksabstimmung geläutert zeigt, während Grüne aus der zweiten und dritten Reihe die Drecksarbeit erledigen und den Kontakt zu den Protestierern auf der Straße halten, muss ein Ende haben! Die Menschen haben diese Doppelstrategie endgültig satt."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV