25.06.2014

"Grün-Rot fehlt es am notwendigen finanzpolitischen Ehrgeiz"

"Grün-Rot fehlt es am finanzpolitischen Ehrgeiz" (Bild: Elke Groß)


Zur Beilegung des Haushaltsstreits zwischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Finanzminister Nils Schmid erklärt CDU-Landeschef Thomas Strobl:

"Endlich kommt Grün-Rot voran und gibt die verfehlte Schuldenpolitik zumindest ein Stück weit auf.

Aber die Nettonull kommt zu spät. Während andere Länder die Neuverschuldung längst gestoppt haben und die Klassenbesten bereits anfangen Schulden abzubauen, fehlt es Grün-Rot weiterhin am notwendigen finanzpolitischen Ehrgeiz.

Bei der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre wäre eine Nettonull in Baden-Württemberg deutlich früher möglich gewesen."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV