12.07.2014

Grün-Rot bedeutet Durcheinander, Verunsicherung und Unruhe für unsere Schulen

"Unser Schulen brauchen Ruhe und Verlässlichkeit" (Bild: CDU-BW)


Zu aktuellen bildungspolitischen Aussagen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Abbau von Lehrerstellen erklärt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl:

"Drei Jahre Grün-Rot bedeuten für unsere Schulen vor allem drei Jahre heilloses Durcheinander, drei Jahre Verunsicherung und Unruhe. Die planlos geführte Diskussion um den Abbau von Lehrerstellen ist dafür ein Beispiel.

Mit dieser Verunsicherung schadet die Landesregierung unserem Land. Für die Zukunft Baden-Württembergs ist es von existenzieller Bedeutung, dass unsere Schulen eine gute Arbeit machen können. Es geht um die Kinder in diesem Land! Deshalb brauchen unser Schulen Ruhe und Verlässlichkeit - aber die Regierung Kretschmann sorgt für das exakte Gegenteil.

Man kann Grün-Rot nur auffordern: Lasst unsere Schulen in Frieden, tobt Eure ideologischen Kämpfe, Euren Zwist in der Koalition nicht auf dem Rücken der Kinder unseres Landes aus!"

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV