08.07.2015

Gemeindetag will mehr Hilfe für Flüchtlingsunterbringung

CDU-Landeschef Strobl: "So sieht also bei Grün-Rot die Flüchtlingspolitik aus: sonntags Hü und dienstags Hott" (Bild: Laurence Chaperon)


Zur aktuellen Berichterstattung erklärt CDU-Landeschef Thomas Strobl: "Ministerin Öney macht einen bemerkenswerten Vorschlag - und noch bevor sie konkret darlegen kann, wie sie sich die Ausgestaltung vorstellt, kassiert der Ministerpräsident den Vorschlag öffentlich wieder ein."

"So sieht also bei Grün-Rot die Flüchtlingspolitik aus: sonntags Hü und dienstags Hott", so CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl. "So ein Vorgehen in einer Regierungskoalition wird dem Flüchtlingsthema nicht gerecht."

"Deshalb ist auch die Kritik der Kommunalen ganz richtig: Auf der Landesebene gibt es zu viel grün-rotes Durcheinander bei diesem Thema - und die Landesregierung wird ihrer Verantwortung nicht gerecht. Grün-Rot lässt hier auch die Kommunen alleine", so Strobl.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV