18.03.2012

"Dr. Joachim Gauck wird unbequem zum Wohle des Landes sein!"

Bild: CDU Deutschlands


Die baden-württembergischen Wahlfrauen und -männer gratulieren dem neuen Bundespräsident Dr. Joachim Gauck herzlich

"Die baden-württembergischen Wahlfrauen und -männer gratulieren dem neuen Bundespräsident Dr. Joachim Gauck herzlich. Wir wünschen ihm für sein Amt stets die nötige Demut, die geistige Unabhängigkeit und die Kraft, sich für seine großen Ziele, die Freiheit und die repräsentative Demokratie in unserem Land einsetzen zu können. Mit Dr. Joachim Gauck erhält Deutschland eine Persönlichkeit als höchsten Repräsentanten, der sicher nicht immer bequem für die Politik, aber sicher nur unbequem zum Wohle unseres Landes sein wird!, betonten der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Thomas Strobl MdB, und der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Hauk MdL, am Sonntag in Berlin.

Die Diskussionen der letzten Wochen hätten gezeigt, dass es wichtig ist, dem Amt nun wieder die entsprechende Würde und den notwendigen Respekt zurück zu geben. Nur so könne Deutschland auch künftig, gerade in seiner internationalen Repräsentation, glaubwürdig bleiben und den notwendigen Respekt erhalten, den es verdiene. "Es ist sehr zu begrüßen, dass Bundespräsident Dr. Gauck, ebenso wie Bundespräsident Wulff, sich vor allem auch um das immer bedeutendere Thema der Integration kümmern will. Damit führt er eine bedeutende Aufgabe unserer Gesellschaft fort", betonten Hauk und Strobl.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV