12.12.2011

"Die CDU hat größtes Interesse an einer schnellen Aufarbeitung des Themas"

Bild: CDU-BW


Zu der von den Grünen angekündigten Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zum Rückkauf der EnBW-Anteile erklärt der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Thomas Strobl:

"Die CDU hat größtes Interesse an einer schnellen und wahrhaften Aufarbeitung dieses Themas. Bei den jetzigen Regierungsparteien konnte man sich in dieser Hinsicht ja nicht sicher sein. Grüne und Rote haben eher den Eindruck vermittelt, das Thema tatsächlich nicht näher beleuchten zu wollen, sondern – um von eigenen Problemen abzulenken – einen andauernden Nachwahlkampf führen zu wollen.

Jetzt gilt, dass eine schnelle und tatsächliche Aufarbeitung gefragt ist, nicht zuletzt im Interesse der über 20.000 Beschäftigten bei der EnBW. Zur Not muss der eine oder andere eben auch seinen Ski-Urlaub absagen."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV