21.08.2013

Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl besuchte die Klosterstadt Meßkirch

CDU-Landeschef Thomas Strobl besuchte die Klosterstadt Meßkirch (Bild: CDU Sigmaringen)

Strobl und Bareiß sprachen über drängende politische Fragen (Bild: CDU Sigmaringen)

Strobl traf sich nach dem Besuch in der Klosterstadt mit Unternehmern zu einem Werkstattgespräch (Bild: CDU Sigmaringen)


Strobl spricht in Meßkirch über drängende politische Fragen: "Eine Verdoppelung der Erbschaftssteuer, wie sie die Grünen vorhaben, kommt für uns nicht in Frage."

Um den örtlichen Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß im Wahlkampf zu unterstützen, war CDU-Landeschef Thomas Strobl im Rahmen seiner Sommertour zu Besuch in der Klosterstadt Meßkirch. Strobl könne sich vorstellen, dass dies ein touristischer Magnet in der Region werden könnte.

Der CDU-Landesvorsitzende traf sich nach dem Besuch in der Klosterstadt mit Unternehmern zu einem Werkstattgespräch bei der Firma Bix. Der Firmeninhaber stellte das mittelständische Unternehmen mit rund 200 Beschäftigen vor. In lockerer Gesprächsrunde wurde anschließend miteinander diskutiert.

Der energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Bareiß, und der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl standen dazu Rede und Antwort. Thomas Bareiß stellte dar, dass die Energiewende eine der größten Herausforderungen sei. Der Ausstieg aus der Kernenergie sei eine richtige politische Entscheidung gewesen. Jetzt gehe es aber um den Einstieg in die Erneuerbaren Energien.

Zur Frage der Steuerpolitik bezog der CDU-Landesvorsitzende klar Position. "Eine Verdoppelung der Erbschaftssteuer, wie sie die Grünen vorhaben, kommt für uns nicht in Frage. Mit uns wird es auch keine Vermögenssteuer geben."

Beide Politiker wiesen auf die große Bedeutung des Ländlichen Raums hin: "Der Ländliche Raum ist eine der entscheidenden Stärken Baden-Württembergs. Wir dürfen nicht zulassen, dass der Ländliche Raum ins Hintertreffen gerät. Es muss immer klar sein, dass die Politik auch für den Ländlichen Raum ein offenes Ohr und ein Herz hat", so Strobl und Bareiß.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV