10.01.2013

CDU-Landtagsfraktion startet mit neuen Ideen ins Jahr 2013

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Hauk (Bild: CDU-Landtagsfraktion)


Im Zentrum der Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion in Bad Waldsee standen die Themen Bildung, Wirtschaft, Energie und Stuttgart 21

Gerade zu Beginn des Jahres ist es für die CDU-Landtagsfraktion von zentraler Bedeutung, sich über politische Ziele, Strategien und Konzepte des anstehenden Jahres Gedanken zu machen. Die CDU-Landtagsfraktion hat sich daher zu einer dreitägigen Klausurtagung in Bad Waldsee getroffen. Auf Einladung des örtlichen Abgeordneten Paul Locherer, tagten die CDU-Abgeordneten sowohl in den Räumen der Schwäbischen Bauernschule als auch im Kloster Reute.

Im Zentrum der Klausurtagung standen die Themen Bildung, Wirtschaft, Energie und Stuttgart 21. Erneut haben die CDU-Abgeordneten deutlich gemacht, dass die grün-rote Landesregierung besonders im Bereich Bildung für Chaos gesorgt hat. Die überstürzte Einführung der Gemeinschaftsschule und eine fehlende regionale Schulentwicklung, sind nur zwei Baustellen, die die Landesregierung zu verantworten hat. Die Landesregierung ist dringend gefordert, ihre Versäumnisse zu beheben. Gerade auch deshalb wird die CDU-Landtagsfraktion weiterhin konstruktiv kritische Oppositionsarbeit leisten und eigene Konzepte erarbeiten.

Mit der Klausurtagung startet die CDU-Landtagsfraktion mit neuen Ideen und Strategien in das Jahr 2013. Anregungen dafür lieferten nicht nur die Diskussionen der Fraktionssitzungen sondern auch die Gespräche mit den Menschen bei Vor-Ort-Terminen und dem Bürgerempfang. Traditionell nutzt die CDU-Landtagsfraktion die Möglichkeit, im Rahmen der Klausurtagungen verschiedene Projekte und Einrichtungen zu besichtigen und Gespräche mit Verantwortlichen zu führen. Diese Eindrücke und Anregungen werden in den kommenden Monaten auch in die Arbeit der CDU-Landtagsfraktion einfließen.

Quelle: CDU-Landtagsfraktion

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV