22.01.2015

CDU-Landesparteitag in Ulm: Wichtige Weichenstellung für 2016

Der Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg findet am Samstag in Ulm statt (Bild: CDU-BW)


Der 66. Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg am Samstag nimmt mit der Wahl von Guido Wolf zum Spitzenkandidaten eine entscheidende Weichenstellung für die Landtagswahl 2016 vor.

"Von diesem Parteitag in Ulm wird das klare Signal ausgehen, dass die CDU Baden-Württemberg absolut geschlossen hinter Guido Wolf als unserem Spitzenkandidaten steht. Baden-Württemberg braucht wieder eine Landesregierung, die Zukunftschancen eröffnet statt verbaut, die Substanz schafft statt verbraucht. Deshalb arbeiten wir hart und konzentriert für eine CDU-geführte Landesregierung ab 2016 mit Guido Wolf als Ministerpräsident", sagt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl.

Guido Wolf betont, dass es jetzt darauf ankomme, zusammen zu stehen und mit vereinten Kräften dafür zu arbeiten, "dass wir wieder die Regierungsverantwortung übernehmen können." Es müsse der CDU gelingen, die Wählerinnen und Wähler mit besseren Konzepten und einer Politik für die Mitte der Gesellschaft zu überzeugen. "Wir haben gute Chancen, und ich bin sicher, dass wir sie zu nutzen wissen", sagt Wolf.

Weitere Höhepunkte des Parteitages, bei dem 376 Delegierte und mehr als 300 Gäste im Congress Centrum Ulm zusammenkommen, werden die Reden der CDU-Vorsitzenden, Bundeskanzlerin Angela Merkel, des CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl und die Wahl der bislang kommissarischen Generalsekretärin Katrin Schütz sein.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV