14.05.2013

CDU-Landeschef Thomas Strobl: "Grün-Rot will nur eine Scheinlösung"

CDU-Landeschef Thomas Strobl (Bild: CDU-BW)


Grün-Rot hat heute eine Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsbürgerschaft vorgestellt. Dazu erklärt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl:

"Grün-Rot bietet eine billige Lösung an, die es mit der CDU ganz sicher nicht geben wird. Jungen Menschen einfach zwei Pässe zu geben, ist eine Scheinlösung, ist reine Symbolik. Das hat auch nichts zu tun mit wolkigem Gerede über die angebliche Realität in unserer Gesellschaft. Das wirkt einer echten Integration entgegen.

Die Reihenfolge muss klar sein: Erst die Integrationsleistung, dann der Pass. Der deutsche Pass ist der Endpunkt gelungener Integration! Er ist kein bloßes Mittel hin zu möglicher Integration! Die ganz große Mehrheit der jungen Menschen, die betroffen sind, entscheidet sich vor ihrem 23. Geburtstag für die deutsche Staatsbürgerschaft: Das zeigt, dass die aktuelle Regelung erfolgreich ist."

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV