13.08.2014

CDU gedenkt der Opfer, die an der Mauer ihr Leben ließen

CDU gedenkt der Opfer, die an der Mauer ihr Leben ließen (Bild: Tobias Koch)


Heute vor 53 Jahren begannen die Bauarbeiten zur Mauer. Zum Jahrestag erklärt CDU-Generalsekretär Peter Tauber: "Mit dem Mauerbau am 13. August 1961 hat die damalige DDR-Führung ein menschenverachtendes Grenzbollwerk errichten lassen, das für Unrecht und Unterdrückung stand."

Für viele Millionen Menschen markiere der 13. August 1961 einen persönlichen Schicksalstag. Die Mauer riss Familien auseinander. Sie trennte Freunde und Bekannte voneinander. Viele, die den Ort ihres Lebens frei wählen und dieses frei gestalten wollten, starben bei ihrem Fluchtversuch.

Bis zum Mauerfall am 9. November 1989 sind allein an der Berliner Mauer mindestens 136 Menschen zu Tode gekommen, an der gesamten innerdeutschen Grenze mehrere hundert Tote. "Die CDU gedenkt der Opfer und ihrer Familien", so Tauber.

Quelle: CDU Deutschlands

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV