17.03.2014

CDA-Jahresempfang mit Landesbischof Frank Otfried July

CDA-Jahresempfang mit Bischof Frank Otfried July (links, Bild: CDU-BW)

Landesbischof July lobte die Soziale Marktwirtschaft als Erfolgsmodell (Bild: CDU-BW)

Rund 80 Teilnehmer waren beim CDA-Jahresempfang im Alten Feuerwehrhaus in Stuttgart (Bild: CDU-BW)

Im Anschluss gab es viele direkte Gespräche und Kontakte (Bild: CDU-BW)


Der Jahresempfang der CDU-Sozialausschüsse (CDA) fand mit dem Bischof der Evangelischen Landeskirche Württemberg, Frank Otfried July, zum Thema "Soziale Marktwirtschaft" im AWO Service- und Begegnungszentrum "Altes Feuerwehrhaus" in Stuttgart-Süd statt.

Der CDA-Landesvorsitzende Christian Bäumler begrüßte die nun anstehende Umsetzung des Mindestlohns durch die große Koalition, für den sich die CDA seit Jahren eingesetzt habe. Bäumler wies darauf hin, dass sich die neue Sozialinitiative der Kirchen für eine gesetzliche Mindestlohnregelung entsprechend der im Koalitionsvertrag gefundenen Lösung ausgesprochen habe.

Landesbischof Frank Otfried July lobte die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland als Erfolgsmodell, als Garant für gesellschaftlichen Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit sowie als Exportschlager für eine weltweite Umsetzung dieser Wirtschaftsordnung.

July ging ausführlich auf die Anfänge der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland während des Endes des Zweiten Weltkrieges sowie auf die Denkschrift "Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit" der beiden großen Kirchen von 1997 ein. Christen nehmen das christliche Menschenbild, das diesen Überlegungen zugrunde liegt, als Grundlage, Maßstab und Kompass ihres Lebens.

Nach Walter Eucken sei Soziale Marktwirtschaft dann erfolgreich, wenn jeder seinen eigenen Nutzen mehre und fairer Wettbewerb herrsche. Die Aufgaben des Staates bestünden darin, die Rahmenbedingungen festzusetzen und den Ausgleich sozialer Härten vorzunehmen.

Vor diesem Hintergrund erklärte Landesbischof July, dass es aus seiner Sicht keinen Gegensatz von Wirtschaft und Sozialem gebe, vielmehr seien beide Begrifflichkeiten wie die zwei Seiten einer Medaille zu verstehen. Ähnlich wie der Staat, der sich demnach um die sozial Benachteiligten und Schwachen kümmere, sei die Aufgabe der Kirchen, sich um die Menschen zu kümmern, die nicht selbst zu Wort kommen oder die sich nicht selbst helfen können, so July.

Bilder vom Jahresempfang der CDU-Sozialausschüsse mit Bischof Frank Otfried July finden sich bei Facebook und Flickr.

Quelle: CDA Baden-Württemberg

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV