18.01.2013

Bündnis pro Bildung lehnt die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule in Bad Saulgau ab

Logo des Bündnisses Pro Bildung (Bild: Pro Bildung Baden-Württemberg)


CDU-Landeschef Thomas Strobl: "Wir schauen mit großem Interesse nach Bad Saulgau und wünschen dem Bündnis pro Bildung für den Sonntag allen Erfolg!"

In Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) lehnt das Bündnis pro Bildung die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule ab. Am Sonntag kommt es zum Bürgerentscheid, nachdem das Aktionsbündnis ein Bürgerbegehren initiiert und die erforderlichen Unterschriften gesammelt hat. Die Bürger werden darüber abstimmen, ob die Stadt Bad Saulgau sich weiterhin um die Errichtung einer solchen Schule bemühen soll oder nicht.

Dazu erklärt der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl: "Im Bürgerbegehren kamen die Unterschriften vor Ort völlig mühelos und schnell zusammen. Das zeigt, wie grundfalsch das grün-rote Märchen ist, alle Menschen im Land hätten die Gemeinschaftsschule förmlich herbeigesehnt.

Das bestätigt vielmehr, was schon der Hamburger Volksentscheid gezeigt hatte: Wo sich die linken Schulstruktur-Phantasien dem unmittelbaren Bürgervotum stellen müssen, bläst ihnen der Wind scharf ins Gesicht. Wir schauen mit großem Interesse nach Bad Saulgau und wünschen dem Bündnis pro Bildung für den Sonntag allen Erfolg!"

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

Aktuell auf CDU.TV