13.06.2016

Manuel Hagel wird neuer Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg

Pressekonferenz mit Katrin Schütz, Thomas Strobl und Manuel Hagel (Bild: CDU-BW)


Der Ehinger Landtagsabgeordnete Manuel Hagel wird neuer Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg. Der CDU-Landesvorstand berief den 28-jährigen Bankbetriebswirt auf Vorschlag des CDU-Landeschefs heute kommissarisch ins Amt.

"Manuel Hagel hat schon in jungen Jahren viel an politischer und beruflicher Erfahrung gesammelt", so CDU-Landeschef Thomas Strobl. "Seine Berufung ist auch ein Zeichen der Verjüngung der Landespartei."

Manuel Hagel vertritt seit der Landtagswahl den Wahlkreis Ehingen. Bei der Wahl am 13. März wurde er mit dem landesweit besten CDU-Ergebnis gewählt. Hagel ist das jüngste Mitglied der CDU-Landtagsfraktion.

Manuel Hagel: "Ich freue mich auf diese neue, verantwortungsvolle Aufgabe. Wir werden alle gemeinsam hart daran arbeiten, unsere CDU wieder zur Mitmachpartei Nummer eins im Land zu machen. Und wir zeigen, dass es nicht verstaubt ist, konservativ zu sein - sondern modern und zukunftsgewandt."

Zuvor dankte der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl der scheidenden Generalsekretärin Katrin Schütz. Die neue Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg konzentriert sich künftig auf ihre Aufgabe in der grün-schwarzen Landesregierung.

 

UNTERSTÜTZEN SIE DIE CDU BADEN-WÜRTTEMBERG

AKTUELL AUF CDU-BW.TV