06.04.2016

Grün-schwarze Koalitionsverhandlungen haben begonnen

Koalitionsverhandlungen zwischen den Grünen und der CDU haben begonnen (Bild: CDU-BW)

Am Anfang der Beratungen stand die Situation des Landeshaushaltes (Bild: CDU-BW)


In dieser Woche haben die Koalitionsverhandlungen zwischen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU mit einem Treffen der großen Koalitionsrunde begonnen. Dieser großen Runde gehören je 18 Vertreter der beiden Parteien an.

Am Anfang der Koalitionsverhandlungen standen die Beratungen über den Landeshaushalt. Ein für die CDU besonders wichtiges Thema, sind doch solide Finanzen und die "schwarze Null" ein Markenzeichen der Union.

CDU-Landeschef Thomas Strobl sagte, er sehe nichts derart Trennendes, dass keine Brücken gebaut und Kompromisse gefunden werden können. Es gehe darum, eine Regierung zu bilden, die das Land voranbringt, so Strobl. Eine Koalition sei ein Zweckbündnis auf Zeit und keine Liebesheirat.

Bis Freitag nächster Woche tagen auch die neun Arbeitsgruppen von Grünen und CDU, die der großen und der kleinen Koalitionsrunde inhaltlich zuarbeiten.

 

KAMPAGNEN & AKTIONEN

AKTUELL AUF CDU-BW.TV